Hamburg

Rainer Moritz porträtiert seinen Vater

Das neue, sehr persönliche Buch des Literaturhaus-Chefsist äußerst lesenswert