Hamburgische Staatsoper

Mozarts „Così fan tutte“ als quietschbunter Slapstick

Die Sänger Kartal Karagedik (v.l.n.r.), Dovlet Nurgeldiyev, Ida Aldrian und Maria Bengtsson

Die Sänger Kartal Karagedik (v.l.n.r.), Dovlet Nurgeldiyev, Ida Aldrian und Maria Bengtsson

Foto: dpa

Regisseur Herbert Fritsch legt bei der Premiere in der Staatsoper ein manierliches „Così fan tutte“ vor.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.