Hamburg

Andrang auf Karten für St.-Pauli-Gala in der Elbphilharmonie

Hamburg. Die erste Leserin bezog schon morgens um kurz vor halb sechs Uhr Stellung – Renate Pönnighaus wohnt in der Nähe des Michels und stand für vier Karten an. Viermal war sie bereits in der Elbphilharmonie, nun soll es also – mit Lebensgefährte und zwei Freundinnen – am 3. Januar zum Neujahrskonzert gehen: Unter dem Titel „St. Pauli Theater meets Elbphilharmonie“ werden dort Stefan Gwildis und Gustav Peter Wöhler auftreten, Ulrich Tukur und Tim Fischer, Esther Ofarim und der Kabarettist Alfons. 1000 Karten standen von Montag an exklusiv für Abendblatt-Leser zur Verfügung. Bereits gegen Mittag war rund die Hälfte verkauft. Noch bis zum 1. September (oder so­lange der Vorrat reicht) läuft der Exklusivverkauf in der Abendblatt-Geschäftsstelle (Gr. Burstah 18–32).