München

Ex-„Bunte“-Chefin Patricia Riekel neu im TV-Geschäft

München. Patricia Riekel, langjährige Chefredakteurin des Klatschmagazins „Bunte“, hat einen neuen Job: Die 69-Jährige wird im Auftrag der Produktionsfirma Letterbox Beraterin für eine neue Serie über Menschen im vornehmen Münchner Stadtteil Herzogpark.

„Ich liefere den Stoff“, sagte Riekel gegenüber dem „Spiegel“. Sie müsse nichts erfinden. „Die Wirklichkeit übertrifft jede Fantasie“, so Riekel, die nach eigener Aussage zahllose Geheimnisse aus dem Privatleben von Prominenten kennt. Diese sollen in fiktionalisierter Form einfließen. Die auf Riekels Erinnerungen beruhenden Drehbücher schreibt die Autorin Regina Dietl. Letterbox beschreibt die Serie als „eine Gesellschaftskomödie, die hinter die glamouröse Fassade der Society schauen wird“. Einen Sender, der die Serie später mal zeigen wird, gibt es indes noch nicht.

Die ebenfalls in München-Herzogpark lebende Riekel hatte ihren Posten bei der „Bunten“ im Sommer 2016 abgegeben.