Staatsoper

An Beethoven verhoben – Kent Nagano verlor die Orientierung

Man glaubt, man steht im Wald, oder doch in Webers „Freischütz“-Wolfsschlucht? Mélissa Petit (Marzelline) und Thomas Ebenstein (Jaquino)

Foto: Christian Charisius / dpa

Man glaubt, man steht im Wald, oder doch in Webers „Freischütz“-Wolfsschlucht? Mélissa Petit (Marzelline) und Thomas Ebenstein (Jaquino)

Staatsoper-Neuproduktion des „Fidelio“ von Georges Delnon. Die Regie wollte zu viel aussagen, die Musik konnte zu wenig erzählen.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.