New York

Serie „Star Trek: Discovery“ geht in die zweite Staffel

Auch die neuen Folgen sollenbei Netflix zu sehen sein, der Sendetermin ist noch offen

New York. Nach dem Erfolg der neu aufgelegten Kultserie „Star Trek“ geht das Abenteuer um das Raumschiff „Discovery“ in den USA in eine zweite Staffel. Schon in den ersten sechs Folgen der ersten Staffel habe „Star Trek: Discovery“ zu einem „Wachstum an Abonnenten, Kritikerlob und einem gewaltigen weltweiten Fan-Interesse“ geführt, sagte Marc DeBevoise, Präsident der Mediengesellschaft CBS Interactive. „Star Trek: Discovery“ ist eine Eigenproduktion und auf der Video-on-Demand-Plattform CBS All Access zu sehen.

Die Neuauflage der erstmals 1966 ausgestrahlten Serie folgt der Sternenflotte auf ihrer Suche nach unbekannten Welten und Lebensformen. Raumschiff und einige Charaktere sind neu; Ideologie und der hoffnungsvolle Blick auf die Zukunft sind geblieben. Im Mittelpunkt steht die Sternenflottenoffizierin Michael Burnham. Die Serie spielt zehn Jahre vor „Raumschiff Enterprise“.

Die erste Staffel der „Star Trek“- Neuauflage ist in zwei Kapitel zu je sechs Folgen aufgeteilt. In den USA ist das zweite Kapitel ab Januar 2018 zu sehen. Wie schon die erste Staffel wird auch die neu angekündigte zweite Staffel in Deutschland beim Streamingdienst Netflix zu sehen sein. Ab wann sie verfügbar ist, steht noch nicht fest.