Kultur

Robert Prosser: „Phantome“

„Rasant“ ist eine in der Buchbeschreibung oft gebrauchte Vokabel, die ausdrücken soll, dass in einem Roman viel passiert. In Robert Prossers grandiosem Roman „Phantome“ – ein Titel aus dem auf Rasanz abzielenden Ullstein-Programm „Ullstein Fünf“ – fahren eine aus Bosnien stammende junge Frau und ihr Sprayer-Freund in das Land ihrer Herkunft – es geht um Identität, Vertreibung und nicht verheilte Wunden.