Sanierung

Berliner Staatsoper öffnet am 3. Oktober wieder die Türen

Berlin. Die Berliner Staatsoper Unter den Linden soll am 3. Oktober wiedereröffnet werden. Zu diesem Anlass sei eine Musiktheaterpremiere geplant, teilten Senatsverwaltung und Staatsoper am Montag mit. Nach weiteren Vorstellungen werden sich die Türen des Hauses vom 7. Oktober an nochmals für wenige Wochen schließen. Dann könne nach den ersten Erfahrungen nachjustiert und der Regelbetrieb vorbereitet werden, hieß es. Dieser soll zum 275. Jubiläum des Opernhauses am 7. Dezember aufgenommen werden.

Die Staatsoper Unter den Linden wird seit 2010 umfassend saniert und soll zu einem der weltweit modernsten Opernhäuser umgebaut werden.