Berlin

Streit um Kudamm-Bühnen in Berlin erneut vor Gericht

Berlin.  Der Streit um die Räumung der traditionsreichen Kudamm-Bühnen in Berlin kommt erneut vor Gericht. Am heutigen Dienstag verhandelt eine Zivilkammer des Landgerichts wieder über den Fall. Geklagt hatte zuvor ein neuer Investor, der das Theater und die Komödie am Kurfürstendamm räumen lassen will. Er plant eine Sanierung des Areals und will dafür die beiden Theater abreißen lassen. Zuletzt hatte das Gericht bei einer mündlichen Verhandlung im Juli Bedenken geäußert, ob die Räumungsklage des Investors überhaupt zulässig sei.