Berlin/Mainz

Fernsehballett nicht mehr in Carmen Nebels Show

Berlin/Mainz. Das Deutsche Fernsehballett wird in Zukunft voraussichtlich nicht mehr in der ZDF-Show „Willkommen bei Carmen Nebel“ auftreten. Die Produktionsfirma TeeVee hat den bis Ende 2017 laufenden Vertrag fristlos gekündigt, wie die Anwälte der Firma nun mitteilten. Hintergrund sei das Verhalten des Geschäftsführers der Compagnie, Peter Wolf. Das Fernsehballett will die Entscheidung nicht akzeptieren: „Wir halten die Kündigung für unwirksam und werden uns gegen diese gerichtlich zur Wehr setzen“, sagte dessen Anwalt. Das ZDF erklärte, die Kündigung sei im Einvernehmen mit dem Sender getroffen worden. Peter Wolf war früher der Künstlermanager von Carmen Nebel – nun führen die beiden mehrere Prozesse gegeneinander. Schon bei der Show am 1. Oktober war das Ballett nicht mehr aufgetreten.