Filmfest i

Goldener Löwe geht zum ersten Mal in die Philippinen

Venedig. Das Drama „The Woman Who Left“ des philippinischen Regisseurs Lav Diaz hat den Goldenen Löwen der 73. Internationalen Filmfestspiele Venedig gewonnen. Das gab die Jury am Sonnabend bekannt. Es ist der erste Hauptpreis des Festivals, der in das asiatische Land geht. Der Film dauert fast vier Stunden. Als beste Nachwuchsdarstellerin wurde die Deutsche Paula Beer ausgezeichnet. Die 21-Jährige erhielt den Preis für ihre Rolle in dem Drama „Frantz“ des Franzosen François Ozon. Den Großen Preis der Jury, die zweitwichtigste Auszeichnung des Festivals, vergab die Jury an den Thriller „Nocturnal Animals“ des US-Modedesigners Tom Ford.