hamburg

Filmfest Hamburg besucht Kinos in der Metropolregion

hamburg. Zum dritten Mal verlässt das Filmfest Hamburg während der Festivaltage die Stadt und besucht vier Kinos in der Metropolregion Hamburg. Vom 1. bis 4. Oktober 2016 läuft in Lüneburg, Boizenburg, Uelzen und Uetersen ein Film aus der diesjährigen Sektion Eurovisuell. Für Festivalleiter Albert Wiederspiel ist das Tourneeprogramm eine Erfolgsgeschichte. „Wir erlebten in den vergangenen zwei Jahren angeregte und tolle Diskussionen zwischen den Zuschauern und Regisseuren. Auch waren wir vom Engagement und Enthusiasmus der Kinobetreiber jedes Mal sehr angetan. Daher freuen wir uns darauf, den roten Teppich wieder bis zu unseren Nachbarn in der Region auszurollen und sie an der Festivalatmosphäre teilhaben zu lassen.“

Auf dem Programm steht in diesem Jahr der polnische Film „These Daugh­ters of Mine“ (2015) von Kinga Dębska. Mit mal liebevollem, mal bissigem Humor erzählt er die Geschichte von zwei ungleichen Schwestern, die sich um ihre krank und alt gewordenen Eltern kümmern müssen und damit sehr unterschiedlich umgehen. Ein warmherziger und witziger Film über Geschwister-Hassliebe, Familienmanagement und das endgültige Ende des Kindseins. Regisseurin Kinga Dębska, die in dem Film persönliche Erlebnisse verarbeitet hat, wird bei allen Vorführungen anwesend sein und dem Publikum Rede und Antwort stehen. „These Daughters of Mine“ ist eine von insgesamt sechs Produktionen in der Sektion Eurovisuell.