Kultur

Theater der Welt

Das Festival „Theater der Welt“ präsentiert vom 25. Mai bis zum 11. Juni 2017 hochkarätige
Produktionen aus aller Welt. Erstmals wird es nicht von einem Einzelkurator ausgerichtet,
sondern von einem Viererteam. Gegründet wurde das alle drei Jahre stattfindende Festival 1979 von dem ehemaligen Schauspielhaus-Intendanten Ivan Nagel.
Die Grundförderung durch die öffentliche Hand beträgt 2017
rund 2,8 Millionen Euro. Der Stadtstaat Hamburg zahlt davon voraussichtlich etwa 1,8 Millionen, der Bund gibt rund 800.000 Euro, das Thalia aus seinem Etat auch noch einmal 200.000 Euro. Dazu sollen Fördergelder eingeworben werden.