hamburg

Dokumentation über Missstände in Pflegeheimen

hamburg. Seit Langem sorgen Missstände in Pflegeheimen für Skandale. Der NDR zeigt am heutigen Freitag (21.15 bis 21.45 Uhr) einen Report des Recherchezentrums Correctiv. Für eine Woche zog der Reporter Michael Schomers in zwei Heime in Norddeutschland ein und dokumentierte den Alltag mit versteckter Kamera. Schomers arbeitet seit Jahren im investigativen Bereich. Er war undercover unterwegs als Rechtsradikaler und Bestattungshelfer. Schomers, 66, wirkt als Pflegebedürftiger glaubhaft, da er an Speiseröhrenkrebs erkrankt war, operiert wurde und durch Chemotherapie 50 Kilo abgenommen hat.

Besonders spannend: Die Pflegeheime in Bremen sowie in Wesendorf bei Wolfsburg haben vom Medizinischen Dienst der Krankenversicherung beim sogenannten „Pflege-TÜV“ exzellente Noten bekommen. Aber obwohl Schomers eine ärztliche Bescheinigung vorlegt, dass ständig kontrolliert werden muss, ob er ausreichend Flüssigkeit zu sich nimmt, geschieht dies in beiden Häusern nicht. Dies gilt auch für das vom Hausarzt verordnete Messen von Blutdruck und Temperatur sowie die Gewichtskontrolle. Schomers schildert zudem Mängel bei der Verpflegung und der Pflege.

Der „Pflege-TÜV“ steht seit Langem in der Kritik. Derzeit entwickelt die Bundesregierung ein neues Kon-trollinstrument.