Hamburg

Kuhnt bleibt SHMF-Chef bis 2022

Der Vertrag mit dem Intendanten des Musikfestivals wurde um weitere fünf Jahre verlängert

Hamburg.  Beim Stiftungsrat des Schleswig-Holstein Musik Festivals (SHMF) setzt man auf langfristige Planungssicherheit und verlängerte nun einstimmig den Vertrag von Intendant Christian Kuhnt, der im Herbst 2017 ausgelaufen wäre, um weitere fünf Jahre bis ins Jahr 2022. Kuhnt hatte die Leitung des SHMF im Herbst 2013 nach einem sechsjährigen Engagement in der Leitung der Hamburger Konzertdirektion Dr. Goette von seinem ehemaligen SHMF-Chef Rolf Beck übernommen, dessen Vize er vor dem Wechsel nach Hamburg war.

Als Intendant sei der promovierte Musikwissenschaftler Kuhnt mit umfangreichen Komponisten-Retrospektiven, eindrucksvollen Solistenporträts und der Reihe „Luustern“, die Stars abseits der Klassik präsentiert, neue Wege gegangen, begründete der Stiftungsratsvorsitzende Sven Murmann die Personalentscheidung. „Mehr als 150.000 Besucher sorgten in den letzten Jahren pro Saison für Festivalstimmung – mehr als je zuvor in der ­Geschichte des SHMF.“

Auch der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Torsten Albig (SPD), Vorsitzender des SHMF-Kuratoriums, begrüßte die Verlängerung des Vertrags: „Das Schleswig-Holstein Musik Festival gehört zu den Kultur-Höhepunkten in unserem Land. Ich bin sicher, dass es Christian Kuhnt auch zukünftig gelingen wird, uns mit dem SHMF einen hochklassigen Musiksommer zu bescheren.“ Kuhnt organisiere ein Festival nicht nur für wenige. „Er ist Inspirator, aber auch Bewahrer.“ Kuhnts Kommentar: „Ich habe das große Glück, den besten Job in meiner Branche ausüben zu dürfen.“

Eine weitere Weichenstellung sind die dreijährigen Vertragsverlängerungen mit der Sparkassen-Finanzgruppe Schleswig-Holstein und der Sparkassen-Kulturfonds des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV) als Hauptsponsoren. Zum Sponsoring gehört auch der Leonard Bernstein Award, der alljährlich von der Sparkassen-Finanzgruppe in Zusammenarbeit mit dem SHMF vergeben wird.

In diesem Sommer kann das SHMF, das am 2. Juli beginnt, seinen 30. Geburtstag feiern. Im programmatischen Mittelpunkt des von Lübeck aus geleiteten Festivals steht die Musik von Joseph Haydn. Das Komponistenporträt mit zehn Konzertterminen ist dem Pianisten András Schiff ­gewidmet.