Dresden

Dresdner Konzertsaal soll am 28. April 2017 eröffnet werden

Dresden.  Der neue Konzertsaal in Dresden nimmt Gestalt an. Derzeit werde eine Akustikdecke eingebaut, teilte die Stadtverwaltung mit. Die Eröffnung des neuen Saales mit 1785 Sitzplätzen ist für den 28. April 2017 vorgesehen. Der weinbergförmig angelegte Raum ist das Herzstück des Dresdner Kulturpalastes, der derzeit komplett saniert und umgestaltet wird. Das Gebäude war 1969 als ein DDR-Vorzeigebau eröffnet worden. Für den Umbau des Kulturpalastes sind mehr als 80 Millionen Euro veranschlagt.

Der Konzertsaal wird die Hauptspielstätte der Dresdner Philharmonie und bietet gleichzeitig auch die Möglichkeit einer multifunktionalen Nutzung. In den neu konzipierten Saal soll auch eine neue Orgel eingebaut werden. Mit 55 Registern werde sie sich besonders für das symphonische Repertoire des 19. und 20. Jahrhunderts eignen, hieß es.