Konzert in Hamburg

Die Wise Guys begeistern auf ihrer Abschiedstour

Die Wise Guys

Die Wise Guys

Foto: Funke Media GmbH

Die Kölner A-Cappella-Band wurde in der Großen Freiheit erneut umjubelt. Dort werden sie jedoch nur noch einmal auftreten.

Hamburg. Altgediente Wise-Guys-Fans kennen das Ritual. Vor der Zugabe dankt Bariton „Dän“ Daniel Dickopf allen Tourhelfern und kündigt dann das nächste Konzert der Kölner A-Cappella-Combo an. Natürlich kehren sie im Herbst 2016 zurück in die Hansestadt, wie immer dann ins große CCH zum entspannten Sitz-Konzert. Auch am Montag in der Großen Freiheit, die die Wise Guys Jahr für Jahr im Frühling rocken, warb Dickopf für den Auftritt am 12. November 2016 im Kongresszentrum. Und doch war diesmal alles anders. „Es ist dann unsere Abschiedstournee, im Sommer 2017 hören wir nach 25 Jahren auf.“ Fast alle im Saal dachten, dass jetzt die Pointe kommen muss – vielleicht mit einem Spruch wie: „Silberhochzeit ist ja immer ein Grund für eine Trennung, dann raufen wir uns wieder zusammen, um mit Euch irgendwann die Goldene zu feiern."

Doch dieser Spruch kam nicht. Die Wise Guys, Deutschlands erfolgreichste A-Cappella-Band mit fünf Goldenen Schallplatten, 15 CDs und Youtube-Hits wie „Deutsche Bahn“ verabschieden sich wirklich. „Wir glauben, dass es besser ist, eine wunderschöne Zeit auch wunderschön zu beenden, als sie auströpfeln“, schreibt die Band auf ihre Homepage. Ausschlaggebend war letztlich die Ankündigung von Tenor Edzard „Eddi“ Hüneke, der seinen Kollegen mitgeteilt hatte, dass er die Band 2017 verlassen möchte. Mit Dickopf und Marc Sahr wären dann nur noch zwei Gründungsmitglieder übrig geblieben – ein Signal, dann doch besser ganz aufzuhören.

Wie sehr die Band der Szene fehlen wird, wurde in der Großen Freiheit einmal mehr deutlich. Das Quintett rockte den Saal, dass man zwischendurch um die Statik der betagten Halle fürchten musste. „Es ist unfassbar schweißtreibend, aber es macht Riesenspaß“, sagt Dickopf. Die Wise Guys haben geschafft, wovon andere viele Jahre bestehende Bands träumen: Ihr Publikum findet sich immer wieder neu. Manche ganz junge Fans tanzten in der Freiheit mit ihren Eltern – und dürften ziemlich übermüdet am nächsten Morgen in die Schule gekommen sein. Egal, dieser Abend war das allemal wert. Und sehr wahrscheinlich schauen die Wise Guys in ihrem Hamburger Wohnzimmer doch noch mal vorbei. Zum dann ultimativ letzten Konzert in der Hansestadt im März 2017.