Journalistenpreis

Theodor-Wolff-Preis für Text zum Thema Flüchtlinge

Berlin. Der Theodor-Wolff-Preis wird 2016 für Artikel aus den Kategorien Lokales, Reportage und Meinung sowie für das von der Jury gesetzte Thema des Jahres „Flüchtlinge“ vergeben. Das teilte der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV), der den renommierten Preis verleiht, am Donnerstag mit. Die Auszeichnungen sind mit jeweils 6000 Euro dotiert. Die Gewinner werden bei der Preisverleihung am 7. September in Berlin bekannt gegeben. Die Auszeichnung erinnert an Theodor Wolff (1868–1943), den langjährigen Chefredakteur des „Berliner Tageblatts“.