magazin

Zeitschrift „Barbara“ hat 250.000 Exemplare verkauft

hamburg. Das neue Frauenmagazin „Barbara“ erschien erstmals im Oktober. Chefredakteurin Brigitte Huber („Brigitte“) macht nun Zahlen öffentlich und spricht laut Mediendienst „Horizont“ für den Erstling von „mindestens“ 250.000 zum vollen Preis verkauften Heften. Die zweite Ausgabe des Magazins hat statt 204 Seiten mit 55 Anzeigenseiten noch 180 Seiten mit 35 Anzeigenseiten – laut dem Verlag Gruner + Jahr immer noch mehr als zuvor geplant. Die Prominente hinter „Barbara“ ist die Moderatorin Barbara Schöneberger.