Kultur

Darum geht’s

Friedrich Schillers Drama „Die Jungfrau von Orleans“ wurde 1801 in Leipzig uraufgeführt. Das Stück spielt gegen Ende des Hundertjährigen Krieges: Erzählt wird die Geschichte der Jeanne d’Arc. Ihr Vater möchte sie verheiraten, die junge Frau lehnt das ab. Sie möchte religiös leben und die Franzosen zum Sieg gegen die Engländer führen. König Karl VII. verhilft sie zur Krönung in Reims. Johanna wird bei Schiller unter der französischen Flagge begraben, sie stirbt nicht auf dem Scheiterhaufen.