AUszeichnung

Spanierin Giménez Bartlett gewinnt Planeta-Preis

Barcelona.  Die Schriftstellerin Alicia Giménez Bartlett hat den diesjährigen Planeta-Preis gewonnen. Wie die Jury mitteilte, erhielt die Spanierin die mit rund 600.000 Euro dotierte Auszeichnung für ihren Roman „Hombres desnudos“ (Nackte Männer). Giménez Bartlett wurde vor allem durch ihre zehn zum Teil auch auf Deutsch erschienenen Kriminalromane, darunter „Gefährliche Riten“, bekannt.