Trauer

Fotografin Hilla Becher mit 81 Jahren gestorben

Düsseldorf. Die Fotografin Hilla Becher ist tot. Die Künstlerin sei am Sonnabend im Alter von 81 Jahren in Düsseldorf gestorben, bestätigte ihr Verlag Schirmer/Mosel am Dienstag. Gemeinsam mit ihrem 2007 verstorbenen Mann Bernd war sie mit Aufnahmen von Hochöfen, Wasser-, Förder- und Kühltürmen, Silos und Fabrikhallen in Europa und den USA bekannt geworden. Mit den sachlichen und kühlen Schwarz-Weiß-Serien ist das Ehepaar weltberühmt geworden.