Senftenberg

Flüchtlinge lesen im Theater aus Brechts „Flüchtlingsgespräche“

Senftenberg. Brisant wie selten: Flüchtlinge aus Syrien und Afghanistan lesen an der Neuen Bühne Senftenberg aus einem Text von Bertolt Brecht. Beim Theaterspektakel „Brecht Auf! Das Fest“ tragen drei Asylbewerber Passagen aus Brechts Stück „Flüchtlingsgespräche“ vor, teilte die Bühne am Dienstag mit. Der Kontakt zu ihnen habe eine Schauspielerin hergestellt, die mit Kollegen in einem Flüchtlingsheim Deutschunterricht erteile, sagte eine Theater-Sprecherin. Das Theater-Spektakel mit vielen Brecht-Stücken wird bis Ende Oktober noch achtmal aufgeführt. Nach der Premiere am vergangenen Sonnabend ist die nächste Vorstellung für den 3. Oktober geplant.