Berlin

ARD: Maischberger ab 2016 mittwochs statt dienstags

Berlin.  Sandra Maischberger, 48, muss sich künftig an einen neuen Arbeitsrhythmus gewöhnen: Von 2016 an wird die ARD-Talkerin immer mittwochs um 22.45 Uhr zu ihrer Gesprächsrunde „Menschen bei Maischberger“ einladen und nicht wie bisher dienstags. Darauf einigten sich die ARD-Intendanten auf ihrer Sitzung in Bremen, wie die Programmdirektion des Ersten am Montag mitteilte.

„Mein Team und ich freuen uns sehr auf den Mittwoch“, zitierte die ARD Sandra Maischberger in einer Mitteilung. „Nach zwölf äußerst erfolgreichen Jahren am Dienstagabend gibt uns der Wechsel die Gelegenheit, unsere Sendung noch aktueller und journalistischer zu gestalten und die Woche nach einem Tag Talkpause für Das Erste thematisch neu aufzumachen. Wir werden uns im Januar mit Bewährtem und mit neuen Ideen auf dem neuen Sendeplatz präsentieren.“

Anfang Juni hatte Günther Jauch bekanntgegeben, dass er nach gut vier Jahren ab 2016 nicht mehr am Sonntagabend talken werde. Für ihn rückt Anne Will nach, die bisher den Sendeplatz am Mittwochabend innehat, den nun Maischberger übernimmt.

Dienstags um 22.45 Uhr will die ARD im Ersten künftig laut Programmdirektor Volker Herres Filme und Reihen senden. Talker Frank Plasberg soll mit „Hart aber fair“ den Sendeplatz am Montag behalten.