Kultur

Die Handlung in aller Kürze

Die Geschichte beginnt auf einem Schiff, das von Irland nach Cornwall fährt. An Bord: die irische Prinzessin Isolde, die Tristan als dessen Braut zu seinem Onkel König Marke bringen soll. Isoldes Dienerin Brangäne verspricht ihr, Tristan mit einem Todestrank zu vergiften. Brangäne vertauscht ihn aber gegen einen Liebestrank, der bei Tristan und Isolde augenblicklich anschlägt, bevor das Ziel der Reise erreicht ist und sich die Sache zuspitzt.

In Cornwall überrascht Marke die Liebenden, Tristan wird durch das Schwert von Melot, Markes Vertrautem, schwer verwundet. Das Finale spielt auf Tristans Burg Kareol, wo er fantasiert und stirbt. Isolde vergeht.