Einigungsabsicht

Athen will diplomatische Lösung beim Parthenon-Streit

Athen.  Griechenland setzt im Streit um die Parthenon-Friesteile mit Großbritannien nun auf eine diplomatische Lösung. Das Thema könne nur auf diplomatischer und politischer Ebene gelöst werden, sagte Kulturminister Nikos Xydakis. Die antiken Marmorelemente sind im Besitz des Britischen Museums. Seit 1982 fordert Griechenland sie zurück. „Der Ausgang eines Verfahrens vor internationalen Gerichten ist unsicher“, sagte der Kulturminister.