TV-QUoten

Jauchs „Wer wird Millionär?“ siegt knapp gegen ZDF-Film

Berlin. „Wer wird Millionär?“ hat am Montagabend im deutschen Fernsehen die beste Quote eingefahren – mit knappem Vorsprung vor dem ZDF. 5,96 Millionen Zuschauer verfolgten die Ratesendung bei RTL ab 20.15 Uhr. Zeitgleich schalteten 5,77 Millionen Menschen den ZDF-Krimi „Wer Wind sät“ ein. Im Anschluss daran sahen 2,58 Millionen Zuschauer „Feuchtgebiete“ nach Charlotte Roches literarischer Vorlage. Weniger Erfolg hatte das „Erste“ mit der Reportage „Der Geld-Check“, die 1,93 Millionen Zuschauer verfolgten.