Van Dykes Doppelleben

Pop In den vergangenen Jahren hat Michel Van Dyke vor allem andere Bands und Solisten produziert. Er selbst war in der Band Ruben Cossani aktiv, die 2012 in den Fliegenden Bauten ihr Abschiedskonzert gab. Jetzt ist der in Hamburg lebende Holländer wieder sein eigener Herr und hat seine Solokarriere wieder mehr in den Fokus gerückt. In diesem Jahr erschien sein Album „Doppelleben“.

Michel Van Dyke Sa 13.12., 19.30, Knust (U Feldstraße), Neuer Kamp 30, Karten zu 19,- im Vorverkauf; www.michelvandyke.de