Nordirische Anti-Helden

Punk „Nobody’s Heroes“ ist immer noch ein Meilenstein in der Geschichte des Punk. 1980 brachte die nordirische Band Stiff Little Fingers die Platte mit den kurzen wütenden Songs heraus. Den großen kommerziellen Durchbruch hat die Band aus Belfast zwar nie geschafft, aber bis heute wird sie in Punkkreisen mit großem Respekt angesehen. In diesem Jahr hat Stiff Little Fingers mit „No Going Back“ sogar eine neue Platte herausgebracht.

Stiff Little Fingers So 2.11., 19.00, Knust (U Feldstraße), Neuer Kamp 30, Karten zu 23,50 im Vorverkauf; www.slf.com