Neues Altes von Robert Kreis

Musikkabarett Er wirkt so zeitlos wie seine Kleinkunst: Auch nach 40 Jahren auf der Bühne zeigt Robert Kreis, welch Witz und Spott den Couplets und Sottisen der Weimarer Zeit innewohnen. Weil der 65-Jährige ob seiner Tourneen noch keine Zeit für eine Biografie hatte, präsentiert der Pianist und Entertainer im neuen Programm eine „Bühnografie“.

„Manche mögen’s Kreis“ HH-Premiere Mo 20.10., 19.30, auch So 22.2., 11.30, Winterhuder Fährhaus (U Hudtwalckerstraße), Hudtwalckerstr. 13, Karten zu 22,- unter T. 48 06 80 80; www.komoedie-hamburg.de