Blues For The Dead

Rock Der Titel des Albums „Blues For The Dead“ der Norweger Lonley Kamel trifft es: Die bärtigen Bilderbuch-Wikinger aus Oslo verpacken ihren Blues und Retro-Rock in einer noch härteren Schale aus Doom Metal und Stoner Rock. Das groovt wie Hölle und weckt sogar Tote auf.

Lonely Kamel, The Order Of Israel Di 23.9., 20.00, The Rock Café (S Reeperbahn), Silbersackstraße 27, Karten zu 14,65 im Vvk.; www.soundofliberation.com