Außergewöhnlich!

Soul Wie Sharon Jones, die gerade in der Freiheit auftrat, ist auch Charles Bradley ein Spätberufener. 1948 in Florida geboren, schlug sich Bradley mit Gelegenheitsjobs durch das Leben, bis 2011 sein Debüt „No Time For Dreaming“ erschien. Das Warten auf diesen Soulkracher hat sich ebenso gelohnt wie auf den Nachfolger „Victim Of Love“, den Bradley mit den Extraordinaires in der Freiheit vorstellt.

Charles Bradley & The Extraordinaires So 1.6., 20.00, Große Freiheit 36 (S Reeperbahn), Karten zu 34,- im Vorverkauf; www.thecharlesbradley.com