Wo der Therapeut zum Häufchen Elend wird

„Die Damen warten“: In den Kammerspielen mangelt es an pointierten Dialogen