Zum ersten Mal in Deutschland: Gruselspezialist Stephen King begeisterte beim Talk im Hamburger CCH und plauderte über sein neues Buch Doctor Sleep.

Hamburg. So präsentiert sich ein Klassiker der Literatur – einer, der nicht nur lebt in und mit seinen Büchern. Sondern ein Autor, der für Millionen Leser auf der ganzen Welt Kult ist: Stephen King, 66, der Gott des literarischen Gemetzels. Zum ersten Mal kam King jetzt nach Deutschland, wo er eine treue Gemeinde hat, die dem Bestseller-Autor buchstäblich die Bücher aus den Händen reißt. Im Hamburger CCH am Dammtor las und plauderte King auf Einladung des Harbour Front Literaturfestivals über sein neues Buch „Doctor Sleep“.