Meine Party

Vier Tage wach und Spaß dabei

Sternbrücken-Festival und Biorhythmus: zwei natürliche Feinde

Zwischen Donnerstag und Sonntag noch nix vor? Falls das anstehende Wochenende sich durch gänzliche Planungsarmut auszeichnen sollte, ließe sich das mit nur einer Party beheben. Zum dritten Mal bitten die Clubs rund um die Sternbrücke zum Ausdauer-Tanz, bei dem diesmal besonders beglückt gefeiert werden darf. Hat doch die Deutsche Bahn erst jüngst die Mietverträge der Clubs bis zum Dezember 2015 verlängert. Also lassen sich die Organisatoren nicht lumpen und schicken neben lokalen DJ-Größen wie Antoine Baiser, Rich vom Dorf und Alex Fuentes auch internationale Plattendreher an den Start. Pig & Dan, Der dritte Raum, Piemont und eine ganze Busladung weiterer Acts werden dafür Sorge tragen, dass so mancher im Lauf der 76 Stunden völlig den Überblick über Raum, Zeit und Identität verliert.

Sternbrücken-Festival Do 24.10., 20.00–So 27.10., 23.59, Waagenbau, Fundbureau, Wasserschaden (Metrobus 3), Max-Brauer-Allee/Stresemannstraße, Karten zu 23,20 im Vorverkauf; www.dekaflash.de