Karriere vs. Moral

Hollywood-Hochglanz-Kino ohne moralischen Zeigefinger? Fast nie. Auch Robert Luketic kurbelt in seinem Thriller „Paranoia – Riskantes Spiel“ kräftig die Moral-Mühle, um letztendlich mit einer arg konstruierten, seelenlosen Geschichte zu scheitern.

Im Zentrum steht ein junger Mobilfunk-Softwareentwickler, der bei einer wichtigen Präsentation versagt, seinen Job verliert und auf Abwege gerät. Als Adam Cassidy (Liam Hemsworth) von seinem Ex-Chef (Gary Oldman) das Angebot bekommt, bei dessen größtem Konkurrenten (Harrison Ford) zu spionieren, geht er darauf ein.

Warum Komödienexperte Luketic sich ausgerechnet dem eher kniffeligen Thema der Wirtschaftsspionage widmet, bleibt ein Rätsel. Angesichts einer so schablonenhaften Inszenierung, strahlen die einzigen Lichtblicke Oldman und Ford umso heller. Retten kann dies den Film jedoch nicht.

++--- „Paranoia – Riskantes Spiel“ GB 2013, 106 Min. ab 12 J., R: Robert Luketic, D: Liam Hemsworth, Gary Oldman, Harrison Ford, Amber Heard, täglich im Cinemaxx Harburg, UCIs Mundsburg, Othmarschen, Wandsbek; Infos im Internet unter: www.studiocanal.de/kino/paranoia-riskantes_spiel

( (um) )