Der Fortschrittsgedanke im universitären Kosmos und Science Slam

Derzeit werden in einigen Universitätsstädten immer größere Hörsäle gebaut, doch gerade auf dem Wissenschaftssektor gibt es Stimmen, die die Zukunftsvision der "iversity" beschwören. Das Versprechen? Nie wieder überfüllte Hörsäle. Digitale Wissenschaft für mehr als eine kleine Elite. Wird sich das wirklich einlösen? Wie verändern solche Denkmodelle die Lehre? Darüber diskutieren Marcus Riecke, CEO der iversity GmbH, Konrad Schily, Gründer der privaten Universität Witten/Herdecke und Jasper Finke, Juniorprofessor der Bucerius Law School.

Fortschrittliche Ideen anders formuliert wieder ein Science Slam. Nachwuchswissenschaftler aus ganz Deutschland stellen ihre Ideen in multimedial präsentierten Vorträgen vor. Am Ende kürt das Publikum die aufregendste, spritzigste, mitreißendste Präsentation.

"Iversity vs University – Wissenschaft als Supermarkt?" Sa 28.9., 16.30–17.45, Kampnagelfoyer;

"Science Slam: Fortschritt Wissenschaft" Sa 28.9., 14.30–16.00, kmh/Kampnagel

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.