Entspanntes Kopfkino

DJ Set Raphaël Marionneau ist so eng mit der Geschichte des Mojo Clubs verbunden wie die Original Jazzrockers. Ja, man sagt, dass das „M“ im Mojo-Logo auch für Marionneau steht. Mit seiner Reihe „le café abstrait“ leistete der gebürtige Franzose Pionierarbeit für die deutsche Chill-Musik-Gemeinde. Ein weiteres seiner Steckenpferde sind DJ-Sets als Untermalung für Filmklassiker wie Fitz Langs „Metropolis“ oder Walter Ruttmanns experimentelle 1920er Doku-Hommage „Berlin – Die Sinfonie der Großstadt". Letzterer wird auch am 4.September bei „le cinema abstrait“ im Mojo Club gezeigt und unterlegt werden.

le cinema abstrait: „Berlin – Die Sinfonie der Großstadt“ Mi 4.9., 20.00, Mojo Club (U St. Pauli), Reeperbahn 1, Eintritt 9,- (Ak.);