Meine Party

Der Soundtrack der ewigen Reise

Tino Lange

Der höchst ausdauernde Weltenbummer DJ Vadim besucht den Mojo Club

Andrey Gurov alias DJ Vadim (Foto: Mojo) lebt zwar in den Hipster-Kapitalen New York und Berlin, aber dort dürfte er nur vorbeikommen, um Unterhosen und Zahnbürsten auszutauschen. Denn das Leben des gebürtigen Russen aus St. Petersburg ist ein einziges Roadmovie: Im Schnitt absolviert Vadim 180 Auftritte im Jahr und hat so in den vergangenen 20Jahren gut 70 Länder bereist.

Der Soundtrack, den sich Mister Electro Electro selber für seinen ewigen Roadtrip schreibt, klingt so verschieden wie die Städte, die er für seine Sets besucht. Zu hören auf dem aktuellen sechsten Album „Don‘t Be Scared“ aus dem Jahr 2012: Ein riesiges Fest wird gefeiert, Hip-Hop, Electro, Soul, Dancehall und Funk geben sich Getränke aus und umschlingen sich in dunklen Ecken. Zwischendurch eine Pause im Beat, ein Effekt rempelt sich vorbei und Vadim lädt immer weitere Stile ein. Es sind ja noch ein paar Stunden bis zum nächsten Flug.

DJ Vadim Sa 24.8., 23.00, Mojo Club (U St. Pauli), Reeperbahn 1, Eintritt 10,-; www.djvadim.com