Senioren-Chor rockt und tanzt

Die Zeiten, da in Hamburg die – gar nicht mal so betagte – Rentnerband musikalisch unterwegs war, liegen gut 35 Jahre zurück. Jetzt aber schickt sich ein echter Seniorenchor an, den Kiez aufzumischen. „Heaven can wait!“ heißt das Projekt, für das Jan Christof Scheibe 25 Sängerinnen und Sänger über 70 gesucht hat. Inspiriert vom US-Chor Young@heart und dem gleichnamigen Film, hat Scheibe Menschen der Generation 70+ gecastet. Der Hamburger Musiker, Komponist und Comedian, zuletzt für seine Arrangements zu Dominique Horwitz’ „The Right Bullets“-Programm im Schauspielhaus gefeiert, hat nicht bloß Wert auf Musikalität gelegt. Die Senioren sollten auch richtig „Bock auf Rock“ haben. Zum choreografierten Programm gehören Kracher wie Nirvanas „Smells Like Teen Spirit“, „Viva la Vida“ von Coldplay und Wir sind Heldens „Gekommen, um zu bleiben“. Gilt auch für Scheibes Mutter: Die verstärkt die Band am Saxofon.

„Heaven can wait!“ Premiere Mi 21.8., dann bis 25.8., jew. 20.00, St. Pauli Theater (S Reeperbahn), Spielbudenplatz 29/30, Karten zu 19,90 bis 29,90 unter T. 47 11 06 66; www.st-pauli-theater.de