Sommerworkshop über das Jahr 2033 für fantasievolle Teenager

Haus für Jugend. Die erste Ferienwoche können Elf- bis 19-Jährige schon mal verplanen. Im Haus für Jugend Kultur und Stadtteil Stellingen wird ein Workshop Creative Writing angeboten. Thema: Wie stellen sich Jugendliche das Leben in 20 Jahren vor, wie leben sie selbst 2033? Das Sommercamp beginnt am Sonntag, 23. Juni, mit einem Treffen, bei dem ein Zukunfts- und Trendforscher die erste Ideen-Diskussion leiten wird. Am Montag soll dann ein „Selbstporträt 2033“ entstehen, ehe dann die Geschichten entwickelt werden, unterstützt von den Autoren Katrin McClean und Andreas Kollender. Mit einem Lesefest, auf dem die eigenen Ergebnisse präsentiert werden, endet die Woche. Und das Schöne am kreativen Schreiben ist: Man muss nichts können, man muss nur seiner Fantasie freien Lauf lassen.

Creative Writing So 26.6., 15.00–18.00, Mo 24.6.–Fr 28.6., 11.00–16.00, Haus für Jugend Kultur und Stadtteil Stellingen (Metrobus 4), Sportplatzring 71, Kosten 25,-, Anmeldung unter T. 54 31 28 oder info@hdj-stellingen.de