Französischer Bestsellerautor liest über Glück und Geld

Hugendubel. „Man lügt sich immer an.“ Ein wuchtiger erster Satz, der zu weitreichenden Entscheidungen führt. Die 47 Jahre alte Jocelyne hat 18 Millionen Euro im Lotto gewonnen. Und nun? Sie ist eigentlich mit ihrem recht eintönigen Leben in der nordfranzösischen Provinz zufrieden, mit ihrem Kurzwarenladen, den Kindern, dem Mann. Sie ist zufrieden, aber nicht recht glücklich. Doch findet sie mit dem vielen Geld das große Glück? „Alle meine Wünsche“, der zweite Roman von Grégoire Delacourt, wurde in Frankreich ein Bestseller, erscheint in 16 Ländern, die Verfilmung kommt Ende 2013 in die französischen Kinos. Am heutigen Dienstag liest Delacourt in den Buchhandlung Hugendubel, Gerhard Fiedler moderiert den Abend.

Grégoire Delacourt „Alle meine Wünsche“ Di 4.6., 20.45, Hugendubel Mercado (S Altona), Ottenser Hauptstraße, Karten 8,-/6,-