Popszene

„Krach & Getöse“-Preis zum fünften Mal verliehen

Hamburg. Zum fünften Mal hat der Verein RockCity Hamburg jetzt gemeinsam mit der Haspa Musik Stiftung den Nachwuchsförderpreis „Krach & Getöse“ verliehen. Die Gewinner, die eine siebenköpfige Fachjury ausgewählt hat, sind: Lùisa sowie Game Ove & die Spielfiguren, die sich dem Singer-Songwriting verschrieben haben, der Elektronik-Act Parasite Single, die Sixties-Indie-Band Waves Of Joy und Memoriez, die eine trashige Variante des Soul spielen. Alle fünf Acts erhalten je 1200 Euro sowie eine zwölfmonatige, auf ihre Bedürfnisse abgestimmte Förderung von Branchenprofis inklusive Studioproduktionen, Festivalauftritten, Coaching und Workshops.