Meine Party

Das Flaggschiff des Feierns

Tanz in den Mai mit sechs Party-Booten auf der Elbe

Der Frühling ist da, man fühlt sich so, als könnte man Bäume ausreißen. Natürlich ist der „Tanz in den Mai“ nicht die erste Party eines Jahres, und doch fühlt es sich so an.

Bleibt die Frage: wohin? Dieses Jahr böte sich das Elbufer an. Die Flotte um das Feier-Flaggschiff MS „Hedi“ (Bild: MS „Hedi“) legt am 30. April mit sechs Booten ab. Die „Hedi“ (19 Uhr) lädt DJ Max Quintenzirkus zu, die „Claudia“ Saint Tonaire (19.30 Uhr), die „Christa“ Hein Boogie & Romanski (20 Uhr). Stündlich legen die Boote an der Landungsbrücke 10 ab, dazu kreuzt die „Ursula“ (19.30 Uhr) als Feeder zur Wrolok-Nacht auf der MS „Bleichen“ (Australiastr.). Wer es hart will, kann sich auf die MS „Classic Queen“ trauen, auf der das Schlimmste der 90er ausgegraben wird. Das Aufentern kostet jeweils 12 Euro, ab 22 Uhr ist Umsteigen zwischen den Schiffen möglich.

Oh, und wenn man schon am Wasser ist: Das Hafenklang (Große Elbstraße84, 22 Uhr, 6 Euro) tanzt mit Funk, Soul und Groove von DJ DSL, Stoecker Stereo und Buzz-T in den Mai. Natürlich volle Hafenkante!