Mehr Power, weniger Dynamik

Für ihr sechstes Album "Magma" verpflichteten die Jungs von Selig mit Steve Power (Blur, Robbie Williams) ausnahmsweise extra einen Produzenten, und das hat Tonspuren hinterlassen: "Magma" klingt britischer, moderner, aber auch weniger dynamisch als die beiden Vorgänger, die nach der Band-Reunion 2008 erschienen sind. Live wird es Selig schon richten.

Selig Di/Mi 26./27.3., 20.00, Docks (U St. Pauli), Spielbudenplatz 19, Karten 30,15 im Vorverkauf; www.selig.eu

( (tl) )