Kluges aus Hamburg

Theater-Pop Mit seinem neuen Solo-Album "Der Mensch lässt nach" legt Schorsch Kamerun blitzgescheite wie beherzte Songs über unser komplexes Dasein vor. Ein großes, genervtes Werk, das Avantgarde-Pop mit Theatertexten mixt, die der in Hamburg lebende Musiker und Regisseur im deutschsprachigen Raum inszeniert hat. Wer die eigenen Ansichten mal wieder durchrütteln lassen möchte, sollte sich am Freitag im Hafenklang einfinden. Zu Gast sind zudem die Formation Estrellas de Carla und Jens Friebe als DJ.

Schorsch Kamerun Fr 15.3., 21.00, Hafenklang (Bus 112), Große Elbstr. 84, Eintritt: 10,- im Vvk., 13,- an der Ak.; schorschkamerun.de