Bühnen-Malocher Wolfgang Trepper zeigt Haltung

Der aus Duisburg stammende Kabarettist hatte mit "Dinner for DU" Premiere im Schmidt

Hamburg. Mit einer großen Damenhandtasche, ganz in Schwarz gekleidet und mit roten Schuhen - so tritt Wolfgang Trepper stets auf. Die unpassende Tasche lässt der Kabarettist fix los, um dann in seinen - zumindest gewöhnungsbedürftigen - Lacktretern von links nach rechts über die Bühne des Schmidt-Theaters zu tigern und loszupoltern. Gegen all das, was ihm stinkt. Das war auch beim traditionell am zweiten März-Sonntag angesetzten Jahresrückblick des aus Duisburg stammenden Hausgrantlers nicht anders. Während fast 13 Millionen Deutsche "eine Verabredung mit Til Schweiger" hatten, fragte Trepper bei der Hamburg-Premiere seines "Dinner for DU - Geht's noch?"

Der Misanthrop regt sich auf über Merkel, Rösler, Steinbrück und Wowereit. Dafür mögen die Fans den 51-Jährigen. Mit Reminiszenzen an den Ex-ZDF-"Hitparade"-Moderator Dieter Thomas Heck, im Dezember 75 Jahre alt geworden, holt er sie ab. "Das war für mich der Geburtstag des Jahres", sagt Trepper. "Das hecksche Demokratie-Verständnis von 'Dreimal dabei gewesen - bitte nicht wiederwählen!' - und uns wäre einiges erspart geblieben."

Der frühere Radiomann ist ein ehrlicher Bühnen-Malocher, der auch richtig böse werden kann. Bei Florian Silbereisen und der aus der ehemaligen UdSSR stammenden Helene Fischer etwa, für Trepper "eine Pussy Riot für Arme". Oder beim Fernsehprogramm: "Wenn das RTL-,Dschungelcamp' den Grimme-Preis 2012 gewinnt, kann ich auch Ehrenvorsitzender des Vereins Frauen helfen Frauen werden", unkte Trepper. Themen hatte er in fast drei Stunden mehr als genug. Weniger wäre manchmal mehr gewesen.

Als der Spötter die unzureichende Situation vieler Kinder in Deutschland oder auch in Bangladesch anprangerte, herrschte ungewohnte Betroffenheit im Schmidt. Haltung zeigen geht auch trotz Unterhaltung. Erstere bewies Trepper als Zugabe in einer wahren Story von einem behinderten Jungen und indem er am Ausgang für einen Kindergarten in Duisburg sammelte. Mit geöffneter Damenhandtasche.

Wolfgang Trepper: 10. Bühnenjubiläum mit Gästen Di 28.5., 20.00, Schmidt, Karten unter T. 31 77 88 99

Entdecken Sie Top-Adressen in Ihrer Umgebung: Theater in Hamburg-St.Pauli