Klassik

Spivakovs Moskauer Virtuosen geben ein Gastspiel

Laeiszhalle. Musik vom italienischen Klassiker Luigi Boccherini, von seinen Kollegen Haydn und Mozart, dazu Tschaikowskys Streicherserenade, die Sahneschnitte par excellence für Bläserverächter: Ein rundes, kulinarisch ausgerichtetes Programm bringen die Moskauer Virtuosen des Geigers Vladimir Spivakov am heutigen Dienstag (20 Uhr) in die Kleine Laeiszhalle (Gorch-Fock-Wall). Bei Haydns Cellokonzert D-Dur spielt Ivan Karizna den Solopart. Spivakov dirigiert das von ihm 1979 gegründete Ensemble aus Top-Solisten. Eintritt: ab 23,50 Euro.