The Hamburg Players spielen Shaws "Helden" im Original

Hamburg. Die Inszenierungen der Hamburg Players sind neben jenen des English Theatre und der University Players erste Adresse für englischsprachige Theateraufführungen. Für ihre nächste Premiere am 6. Februar im Theater in der Marschnerstraße erarbeitet die Truppe derzeit George Bernard Shaws Kriegskomödie "Arms and the Man" ("Helden").

Es ist die Zeit des Serbisch-Bulgarischen Krieges 1885. Soldat Bluntschlis Kanone versagt, in letzter Minute entgeht er einer Attacke des Bulgaren Serius und gerät auf der Flucht in das Haus von dessen Verlobter Raina. Die bietet dem offensichtlich kriegsunlustigen Mann ein Versteck. Allerlei komödiantische Verwicklungen sind programmiert bis zum Happy End, zu dem auch zwei unerwartete Paare beitragen. Wiebke Störtenbeker und Sonny Pathak führen Regie.

The Hamburg Players: "Arms and the Man" von George Bernard Shaw 6.2. bis 9.2., 13.2. bis 16.2., jew. Mi-Sa 19.30, 9.2. auch 15.30, Theater an der Marschnerstraße (U Hamburger Straße), Marschnerstraße 46, Karten 10,- bis 16,- unter T. 29 26 65; www.hamburgplayers.de