Musikalisches Kabarett

Hans-Peter Ritz kämpft gegen Wahnsinn und Idiotie

Kammerspiele. "Gegen Wahnsinn und Idiotie hilft nur Liebe und Genie." Nach dieser Maxime versucht der Kabarettist und Humorist Hans-Peter Ritz das Leben zu meistern. Was dem Hamburger dazu einfällt, trägt er am heutigen Freitag (19.30 Uhr) zum ersten Mal in seiner Stadt vor. Sein neues Programm über die Probleme des Alltags, über "Overkill-Informationen" und "Burn-out" im Logensaal der Kammerspiele (Hartungstraße) wird von Ulrich Stolpmann am Klavier begleitet. Der Eintritt kostet 12 Euro.